Bodegas Viñatigo setzt mit dieser Erfahrung auf das Kennenlernen des kanarischen Weinbaus als einziges Mittel, unsere Weine kennenzulernen.

Bodegas Viñátigo hat die sechste Ausgabe der Master Class für Trauben- und Weinverkostung der Kanaren abgehalten, eine auf dem Weingut gefestigte Initiative, die, wie mittlerweile üblich, auf eine exzellente Resonanz von Seiten der Experten des Restaurant- und Hoteleriegewerbes und des Weinsektors gestoßen ist, die anwesend waren.

Mehr als fünfzig dieser Experten konnten die Kenntnisse um reiche Weinerbe des Archipels und die weltweite Einzigartigkeit seiner Sorten vertiefen.

Die angewandte Technik bestand aus dem Berry Sensory Assessment (BSA), einem Geschmacks- und Beschreibungsanalysesystem, das von J. Rousseau und Deltail des Institut Coopèratif de Montpellier (Frankreich) geschaffen wurde und seine Nützlichkeit und Wirksamkeit bei dieser Erfahrungsart unter Beweis gestellt hat.

Durch die Anwendung dieser Methode waren die Teilnehmer der Master Class in der Lage, Trauben zu verkosten, ihre Qualitäten kennenzulernen und die Charakteristika der Trauben mit den aus ihnen hergestellten Weinen zu vergleichen.

Der technische Direktor und Önologe von Bodegas Viñátigo, Juan Jesús Méndez, hat die Verkostung durchgeführt, eine Erfahrung, die es nach seiner Ansicht den teilnehmenden Experten erlaubt, „unsere Trauben kennenzulernen, um unsere Weine zu verstehen“. Für Méndez Siverio „bilden die Sorte, zusammen mit der Beeinflussung durch Boden, Klima und das handwerkliche Arbeit des Menschen insgesamt den Wein, den wir erhalten“.

Teilen #Viñátigo